Bürgerinitiative für Frieden in der Ukraine

Wir sind eine Gruppe von neun Privatpersonen unterschiedlicher Nationalitäten (Ukrainer, Russen, Tschetschenen, Griechen und Deutsche), die mit Familien und Freunden sowohl in der Ukraine als auch Russland in Verbindung stehen. Wir betreuen diese Seite in unserer Freizeit und geben durch die Beiträge unsere persönliche Sichtweise der Dinge wieder.


Hinterlasse einen Kommentar

Sachatschenkos letzter Appell an die Welt. Berlin sollte genau zuhören.Es geht um “Sein oder NichtSein“

Stimme Donbass

sachat video unten

Es geht um weit mehr als um den Bürgerkrieg im Donbass.

Die noch sehr kleine Welt der Wissenden im Internet, die sich für die tatsächliche Situation im Donbass interessieren,  hält (mal wieder) den Atem an. Während wohl in den deutschen Leitmedien die Propaganda-Maschinen schon am rotieren sind, kümmern sich annähernd 60.000 Kämpfer im Donbass nicht mehr wirklich um das Dummgequasche der Weltpresse. Sie haben jetzt Wichtigeres zu tun. Sie müssen das Leben und die Freiheit ihrer Kinder schützen vor der Habgier des Westens, vor den Erbarmungslosen Vollstrecker der Kiewer Massenmörder.

So doch versucht Sachatschenko noch in einem bewegenden Appell nochmals, speziell die Garanten Minsk2  in Berlin und Paris zu erreichen. Von seiner Rede, die knapp 4 Minuten dauerte führte Sachartschenko vor dem, was andere für wichtig halten,  noch knapp 3 Minuten das aus, was für ihn und den Donbassmenschen das Wichtige darstellt. Er bedankte sich bei den Menschen …

Ursprünglichen Post anzeigen 170 weitere Wörter

Advertisements


Hinterlasse einen Kommentar

+++Tear Drop Memorial in New York – ein Geschenk Russlands an die USA – je davon gehört?+++

Frage: Habt Ihr je vom „Tear Drop Memorial“ in New York gehört, einem „Geschenk des russischen Volkes durch Vladimir Putin für die Opfer des Terrorismus an das amerikanische Volk?

Teardrop 3

„Für den Kampf gegen den Weltterrorismus“

Das Monument erinnert an die Opfer der Anschläge von 9/11 und 1993 auf das World Trade Center.
Es ist 30m hoch, wiegt 175t. Es symbolisiert ein zerstörtes Hochhaus, in der Mitte hängt eine 12m große Stahlträne in Erinnerung an diejenigen, die den Terroranschlägen in den USA zum Opfer fielen. Granittafeln am Fuße des Monumentes tragen die Namen aller Opfer beider Anschläge.

Das Monument wurde vom georgisch-russischen Künstler Surab Zereteli entworfen. Es wurde in sechs Teilen nach Amerika verschifft. Zereteli blieb sechs Monate in New York, um den Aufbau des Monuments zu überwachen.
Am 11. September 2006 wurde es schließlich von Vladimir Putin und Bill Clinton eingeweiht und ist seit dem vergessen.
Das Monument befindet sich in Sichtweite der Freiheitsstatue, 50 Millionen Touristen besuchen jedes Jahr New York, 8 Millionen Menschen wohnen in dieser Stadt und trotzdem kennt es kaum jemand, selbst New Yorkern ist es unbekannt.

Warum? Weil es kaum bis nicht publik gemacht wurde.
Lauwarme Sprechblasen westlicher Politdarsteller über die Betroffenheit angesichts der Terroranschläge flimmern seit dem 9.11.2001 alle Jahre wieder über die Bildschirme. Eine wirkliche, freundschaftliche, solidarische Geste bleibt unerwähnt, weil sie von „den falschen“ kommt.

Teardrop 1 Teardrop 2 Teardrop 4 Teardrop 5 Teardrop 6 teardrop 7 Teardrop

Quellen:
Website des Monumentes
http://www.911monument.com/gallery.cfm?gallery=monument
Wikipedia englisch:
https://en.wikipedia.org/wiki/To_the_Struggle_Against_World_Terrorism
#Wikipedia deutsch:
https://de.wikipedia.org/wiki/To_the_Struggle_Against_World_Terrorism
Wikipedia zu Surab Zereteli weiß zwar von „seiner Nähe zum sowjetischen Regime2 zu berichten, das Monument in New York findet jedoch keine Erwähnung.
https://de.wikipedia.org/wiki/Surab_Zereteli

Ein amerikanischer Blog, der sich fragt, warum den amerikanischen Bürgern nie etwas darüber gesagt wurde.
http://gmmuk.com/tear-drop-a-gift-from-the-people-of-russia-to-the-usa-why-were-we-not-told-about-tear-drop/

Facebook-Link:

#WorldTradeCenter #NewYork #Russland #WarAgainstTerror